40.000 € MakeItMatter-Award 2022 Zum Programm

Das >SMART> GREEN TEAM

Wir haben im Jahr 2013 den Grünhof gegründet, um kreativen Macher:innen, nachhaltigkeitsorientierten Innovateur:innen und Startup-Enthusiast:innen eine Heimat zu geben. Neben unserem Auftrag, Menschen bei der Realisierung ihrer Ideen zu unterstützen, wollen wir eine Plattform für Gründungskultur und Unternehmertum schaffen, die von vielen verschiedenen Akteur:innen bespielt wird. Um dies zu ermöglichen, arbeiten wir vor allem eins: Zusammen! Dabei geht es uns nicht nur um das „Was“, sondern auch um das „Wie“: Sowohl innerhalb der Grünhof-Community als auch mit externen Mitspieler:innen möchten wir eine neue Kultur der Zusammenarbeit prägen. Ein transparenter und ehrlicher Umgang miteinander gehört genauso zu unseren Grundsätzen wie ein konstruktiver und optimistischer Blick nach vorn. Denn eines ist sicher: Zusammen können wir ganz schön viel bewegen!  
Johannes Mielitz

Johannes ist unser jüngstes Teammitglied und verstärkt uns mit seiner Energie und frischen Ideen direkt von der Uni. Mit seinem Studienschwerpunkt Unternehmensentwicklung bringt er einen Blick für strategische und unternehmerische Analyse mit in die Startup-Beratung. In der Vorbereitung von Events und Beratungsterminen kommt seine Motivation, individuelle und wertvolle Momente zu schaffen, besonders zum Vorschein.

JOHANNES BEI LINKEDIN

 

Anna Lehner

Nach 10 Jahren wissenschaftlicher Projektarbeit in der Materialchemie & Energiewandlung bis zur Patentreife, erweiterte Anna ihr Knowhow beim Aufbau von Unternehmens­kooperationen in einem IT-Startup für dezentralisierte Energiesysteme. Im Accelerator-Team kommt Annas Drive, Erfahrung und Konzeptionstalent jetzt vielen Startups zu Gute, denn sie baut unser Netzwerk Richtung Industrie, Forschung und Nachhaltigkeitsinitiativen aus und treibt das Programmportfolio holistisch und iterativ voran.

ANNA BEI LINKEDIN

Konrad Pfitzer

Konrad bringt einen betriebswirtschaftlichen Background und 12 Jahre Industrieerfahrung mit in den Accelerator. Heute ist er Teil der Grünhof Geschäftsführung. Als erfahrener Produktmanager und Führungskraft in einem internationalen Konzern hat er Strategien für eine Vielzahl von Produkten entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Konrad hat ein Talent für Sales und Pricing. Sein professioneller Umgang mit Unternehmen und Partnern macht ihn zur Anlaufstelle für das Netzwerk.

KONRAD BEI LINKEDIN

Julia Mayer

Bevor sie zum Accelerator kam, arbeitete Julia in der Organisationsentwicklung als Beraterin für Projekte im Bereich Design Thinking und Agiles Projektmanagement. Sie ist Vollblut-Umsetzerin getreu dem Motto „gesagt, getan“! Sie jongliert mit den Pre-Seed Anträgen und ist Anlaufstelle für Fragen aller Art zu diesem Thema. Daher steht sie in ständigem Austausch mit unseren Startups. Als Scrum Masterin steuert sie den Team Workflow und die Optimierung unserer internen Prozesse.

JULIA BEI LINKEDIN

Philipp Rottmann

Durch die Gründung zweier Startups im Bereich Medien/Digital zusammen mit Jürgen und durch seine Zeit im Gründerbüro der Uni Freiburg kann Philipp Startups kompetent beraten. Er kennt die Arbeit großer Acceleratoren aus dem Blickwinkel der Startups und bringt so wesentliche Impulse für das Programmdesign ein. Philipp kennt sich mit Finanzierungsfragen im Detail aus und ist unser Pre-Seed Profi. Vor Publikum auf der Bühne läuft er zur Höchstform auf!

PHILIPP BEI LINKEDIN

Foto Teammitglied Jürgen Gomeringer
Jürgen Gomeringer

Jürgen ist ein absoluter Geschäftsmodell-Profi und unsere Startup profitieren von seiner Erfahrung und verschiedenen Perspektiven: Er war auf Verbandsebene für Innovationsförderung im Mittelstand verantwortlich, hatte ein eigenes Seminar an der HS Furtwangen zu digitalen Geschäftsmodellen und zwei Startups im Bereich Medien/Digital zusammen mit Philipp gegründet. Er hat bei uns zudem den Social Media Hut auf, entwickelt tolle Visuals und schraubt gerne an coolen Videos.

JÜRGEN BEI LINKEDIN

GRÜNHOF: Gründungszentrum der Green Economy KREATIVPARK LOKHALLE: Unser Containerdorf

Am 1. Juni 2018 haben wir einen weiterer Standort des Grünhofs eröffnet: Der Kreativpark Lokhalle. Der neue Standort soll zukünftig das Zentrum für Unternehmen, Startups und Kreativköpfe im Raum Freiburg bilden. Mit dem Gemeinschaftlichen Gedanke hinter diesem Projekt soll ein Ort geschaffen werden an dem Wissen, Know-how und Ideen geteilt und vorangebracht werden. Darüber hinaus erhalten die >SMART> GREEN Startups hier eine neue Heimat: Hier arbeitet ihr in einem Indoor-Containerdorf auf 1.600m² in Teamspaces und Coworking Desks oder legt eine Kreativsession in unserem Popup Teamspace ein.

Wenn euch das noch nicht startuppig genug ist, könnt ihr euch auch einfach eurem MacBook in die Hängematte legen oder euch in unserer Cafébar mit dem Entwickler oder der Grafikerin von nebenan unterhalten. Der Kreativpark Lokhalle soll nämlich eine lebendige und bunte Community werden, in der sich die Menschen untereinander austauschen und miteinander arbeiten. Unsere Community Managerin sorgt dafür, dass ihr möglichst schnell Teil unseres Netzwerks werdet!

 

Mehr zu den Standorten RAUM MIETEN LinkedIn

CAFÉ POW: WIR HABEN SOGAR NEN EIGENEN BIERGARTEN

Das Café POW ist der Ort,  an dem ihr euch mit anderen Gründer:innen und Co-Worker:innen, Studies, Ökos, Projektemacher:innen, Hipster und Normalos ein Stelldichein liefern könnt, um in entspannter Atmosphäre die Köpfe baumeln zu lassen.

Neben einem schönen Biergarten und einer sehr entspannten Atmosphäre gibt es in unserem Café Pow richtigrichtig guten Kaffee, Kuchen, Stullen, Salate und noch viel mehr.

 

Mehr zum Café Pow Mail ans POW-Team

UNSERE PRINZIPIEN: 100% grün | professionell | wild

Unsere Arbeit basiert auf Werten und Prinzipien, die wir gemeinsam definiert haben. Unsere tägliche Mission ist es, diese Werte in das Teamwork untereinander, aber auch in Kooperationen mit externen Organisationen und Menschen einfließen zu lassen.

Wir wollen eine neue Form der Arbeitskultur etablieren und eine Zusammenarbeit erreichen, die auf echtem Vertrauen und ungewöhnlich hoher Transparenz basiert. Wir probieren aus – wir machen Fehler – und wir lernen daraus. Dabei sind wir innovativ in den Methoden und Prozessen, um ungewöhnlich gute Lösungen zu entwickeln!